Kapitel 15:

Eintrag in's Logbuch: wir schreiben das Jahr 2015...

März:
der Winter verzieht sich langsam, die Garage wird aufgeräumt und Platz zum Schrauben gemacht. Leider noch keine örtliche Verbesserung, so dass ich komplett dem Wetter ausgesetzt bin.

Mai:
Konstruktion und Montage Halter Bremskraftverstärker für das Waagebalkenbremssystem. Der Halter wird aus VA gefertigt, die Blechteile sind CNC Lasergeschnitten.

Juni:
jetzt geht es erst so richtig los, die Elektrik, ein Micra Kabelbaum wird weiter angepasst, so dass alle Komponenten sauber abgesichert sind und kein Kabelbrand mehr auftreten kann.
Leistungssicherungen (rechts), Relais für den 944'er Scheinwerferheber, Lampen und Kühlerventilator kommen in den Vorderwagen. Und immmer alles schön dokumentieren! Toll das Baukastensystem der Nissan Elektrik, Anstatt eines ansteckbaren IP67 Steckverbinders passt auch der Diodenhalter (Scheinwerferheberlogik) an das Relaisgehäuse.
Und läuft!

July:
Kabelbaum bündeln und neue Hochstromleitungen zum Anlasser. Wegen der Absicherung der LIMA bekommt auch diese eine eigne Leitung vom Motorraum zum Vorderwagen.

15. August:
ein Meilenstein, das Motorsteuergerät wird zum ersten Mal über den Zündschlüssel gestartet und der Murena mit dem Laptop verbunden... natürlich nicht mehr zeitgemäß passend zum Oldtimer per RS232 Kabel und Laptop mit Windows XP! Man will ja nicht mit der Zeit gehen und die Originalität verletzen...

September:
Der Motorkabelbaum wird fertiggestellt, K-Jetronik Stecker mit Kabel in Schutzschläuchen.

Dezember:
Dank warmen Wetter wird der Catchtank für die Einspritzanlage vor Weihnachten fertig.